Kreis der Frauen - Jahreskreisfeste in der Schwesternschaft

"Werden Spinnennetze miteinanderverwoben, können sie einen Löwen aufhalten." Afrikanisches Sprichwort

Der Kreis der Frauen hat die Absicht einen Freiraum der Begegnung unter Frauen zu schaffen. Wir sprechen die Einladung aus, dir selbst in deinem Frau-Sein näher zu kommen. Im Kreis gibt es kein Anfang und kein Ende, keinen Unterschied. Der Kreis trägt sich aus sich heraus und transformiert, in dem er symbolisch alles in seine Mitte nimmt. Er heilt aus eigener Kraft, absichtslos und wahrhaftig. Dies ist es, was Frauen seit Jahrhunderten tun.

Gemeinsam wollen wir ein Feld der Weisheit, Intuition und Hingabe kreieren, abseits von nervigen Dogmen, Mode-Esoterik oder Pseudo-Spiritualität.

Die Jahreskreisfeste bieten uns die Möglichkeit innezuhalten und uns auf die jeweilige Jahreszeit, die Energien in der Natur und in uns selbst zu besinnen.

Wenn auch du dich gerufen fühlst in der vertrauensvollen Verbindung von Frauen über dich hinaus zu wachsen, heraus aus dem was begrenzt und hinein in das, was wirklich ist, dann komm in den Kreis der Frauen.

 

Oktobersturm

Christian Morgenstern

 

Schwankende Bäume

im Abendrot-

Lebenssturmträume

vor purpurnem Tod-

 

Blättergeplauder-

wirbelnder Hauf--

nachtkalte Schauder

rauschen herauf.

 

 

Aktueller Termin

Kreis der Frauen  - Samhain, das Dunkelheitsfest

31. Oktober 2019 um 17.30 Uhr

in Neulengbach.

In Ruhe ankommen ab 17.00 Uhr, Start pünktlich 17.30 Uhr.

Anmeldung bitte bis spätestens    28.Oktober unter:

info@respectyournature.at oder 0660-29 59 252  Susan

Nach deiner Anmeldung erhältst du von mir eine Mail mit weiteren Informationen zum Fest und für deine persönliche Vorbereitung.

 

Der Kreis ist auf max.12 Frauen begrenzt und findet ab 4 Teilnehmerinnen statt.

 

Energieausgleich für Raummiete, Feuerholz, Essen, Materialien und Organisation:

€ 35 für Frauen des Vereins

€ 40 für interessierte Frauen

 

 

Samhain/ das Dunkelheitsfest - Spätherbst

...die Zeit des Rückzugs, des Trauerns und des Loslassens. Nebelschwaden ziehen durchs Land, die Tage sind spürbar kälter und kürzer geworden. Das Licht ruht im Schoß von Mutter Erde und wartet darauf neu geboren zu werden...doch bis dahin ist es noch Zeit, noch regiert die Dunkelheit. Es ist die Zeit, in der es uns leichter möglich ist, Kontakt zu unseren Ahnen aufzunehmen.

In dieser Zeit des Rückzugs werden auch wir uns zurückziehen, spüren, was gehen darf und in Kontakt mit unseren Ahnen treten.